Étienne Clavière

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Clavière (E.), Banquier von Genf, gebohren den 27sten Januar 1735, ward in Folge innerer Spaltungen aus seinem Vaterlande verwiesen.

Im Augenblick der Revolution schrieb er über die Finanzen und that sich hauptsächlich in der Gesellschaft der Freunde der Schwarzen hervor, was ihn mit Brissot in Verbindung brachte, der ihn, im März 1792, zum Minister der öffentlichen Beysteuern erhob. Im Monat Juny erhielt er aber von dem Könige seine Entlassung. So wie der König entthront war, trat er wieder in seinen Posten, und ward Mitglied des Vollziehungsraths, der aus 6 Personen bestand, und damahls alle Regierungsgeschäfte auf sich liegen hatte. Da er in Verbindung mit der Girondeparthey stand, wurde er auch zugleich mit ihr angegriffen, später arretirt, sein Prozeß den 9ten Juny beschloßen, und er vor das Revolutionsgericht gebracht. Den 8ten Dezember erstach er sich in seinem Gefängniße.


Quellen und Literatur.

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.