1807

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Im Jahre 1807 besiegte Napoleon die letzte auf dem Kontinent verbliebene Großmacht, Rußland, während des Sommerfeldzuges von 1807 - und besiegelte zugleich die endgültige Niederlage Preußens, das mit einem kleinen Korps an der Seite Rußlands kämpfte. Mit dem Friedensschluß von Tilsit steht Napoleon auf dem Gipfel seiner Macht.

Die folgenden Ereignisse beziehen sich zum Einen auf die Person Napoleon direkt, zum Anderen auf die militärischen und politischen Begebenheiten in Europa.


Januar

Napoleon

1. Januar - Napoleon trifft in Warschau ein, wo er bis zum 30. Januar verbleibt.

18. Januar - Erste intime Zusammenkunft von Napoleon und Maria Walewska.

Politik

1. Januar - Inkrafttreten des Codes für Bürgerliche Rechtsverfahren.

7. Januar - Blockadebeschluß aller französischen Häfen (inklusive der Kolonien) durch Groß-Britannien.

13. Januar - Entsendung des französischen Militärs Bertrand nach Memel für Verhandlungen mit Preußen.

14. Januar - Einsetzen einer provisorischen Verwaltung Polens unter Malachowski.

Militär und Krieg

8. Januar - Kapitulation von Breslau, das von den Franzosen seit dem 6. Dezember 1806 belagert wurde.

25. Januar - Gefecht von Mohrungen zwischen den französischen Truppen unter Bernadotte und den Russen unter Bennigsen.

Kultur und alltägliches Leben

13. Januar - In Warschau wird ein kaiserliches Dekret erlassen, dass der Seinebrücke gegenüber dem Marsfeld der Namen des Sieges von Jena (Iéna) verliehen wird.


Februar

Napoleon

21. Februar - Napoleon bezieht sein Hauptquartier in Ostrolenka, wo er bis zum 1. April verbleibt.

Politik

19. Februar - Spanien tritt dem Abkommen zur Kontinentalsperre bei.

Militär und Krieg

3. Februar - Die Engländer nehmen Montevideo ein. Marschall Soult greift die russische Nachhut bei Bergfried an.

4. Februar - Sieg Napoleons über die russisch-preußischen Truppen bei Allenstein (Olsztyn).

5. Februar - Sieg Napoleons über die Preußen Lestocq' bei Liebstadt.

8. Februar - Verlustreicher Sieg Napoleons über die Russische Armee bei Preußisch-Eylau.

15. Februar - Kapitulation der Preußischen Festung Schweidnitz in Schlesien.

16. Februar - Sieg der französischen Truppen unter Savary bei Ostrolenka.

17. Februar - Die französischen Truppen beziehen ihr Winterquartier entlang des Flusses Passarge.

19. Februar - Ein englisches Geschwader trifft vor Konstantinopel ein.

24. Februar - Kapitulation der preußischen Festung Glatz (Klodzko) gegenüber den französisch-alliierten Truppen unter Vandamme.

Kultur und alltägliches Leben

9. Februar - Eröffnung des Großen Sanhedrin (Hoher Rat) der jüdischen Gemeinde von Paris, der am 9. März 1807 endet.


März

Politik

7. März - Rücktritt des englischen Kabinetts unter Grenville. Als Nachfolger wird der Tory Portland ernannt.

18. März - Österreich bietet seine Vermittlerrolle für Friedensverhandlungen an.

Militär und Krieg

2. März - Das englische Geschwader unter Ducksworth passiert die Dardanellen.

12. März - Napoleon überträgt Talleyrand die Verantwortung über die Versorgung der Armee.

17. März - Englische Truppen besetzen Alexandria.

21. März - Mehmet Ali besiegt die englischen Truppen bei Damiette.

Kultur und alltägliches Leben

2. März - Ein kaiserliches Dekret ordnet die Annahme des Familiennamens bei Juden an.


April

Napoleon

1. April - Napoleon zieht im Schloß Finkenstein ein, wo er bis zum 6. Juni sein Hauptquartier hat.

Politik

18. April - Beschluss eines Waffenstillstandes zwischen Franzöischen und Schwedischen Truppen in Schlechtow.

25. April - In der Vereinbarung von Bartenstein verpflichten sich Zar Alexander und der Preußische König, keine isolierten Friedensschlüsse mit Frankreich einzugehen.

27. April - Napoleon empfängt in Schloß Finkenstein eine Persische Delegation unter Mirza Reza.

Militär und Krieg

7. April - Aufgrund der hohen Verlust während des Winterfeldzuges von 1806/07 werden 80.000 Franzosen des Jahrgangs 1808 mobilisiert.

16. April - Marschall Mortier besiegt die Schwedischen Truppen bei Anklam.

Mai

Sonstige Persönlichkeiten

5. Mai - Tod von Charles-Napoléon, dem Sohn von Louis Bonaparte und Hortense de Beauharnais.

31. Mai - Napoleon verleiht Marschall Lefebvre den Titel eines Herzogs von Danzig.

Politik

4. Mai - Unterzeichnung des Vertrages von Finkenstein zwischen Frankreich und Persien.

27. Mai - Staatsstreich in Konstantinopel. Selim III. wird gefangen genommen und durch Mustafa IV. ersetzt.

Militär und Krieg

24. Mai - Kapitulation von Danzig, das seit dem 23. Januar durch Marschall Levebvre belagert wurde.

Juni

Napoleon

19. Juni - Napoleon kommt in Tilsit an.

Politik

25. Juni - Erstes Treffen zwischen Napoleon und Zar Alexander I. auf einem Floß auf dem Njemen.

Militär und Krieg

6. Juni - Napoleon verläßt Finkenstein und eröffnet den Frühjahrsfeldzug in Polen.

10. Juni - Schlacht von Heilsberg.

14. Juni - Entscheidender Sieg Napoleons über die Russen bei Friedland.

16. Juni - Kapitulation der Preußischen Garnison von Königsberg.

21. Juni - Unterzeichnung eines Waffenstillstandes zwischen Franzosen und Russen in Tilsit.

Juli

Napoleon

10. Juli - Napoleon kommt nach Königsberg, wo er bis zum 13. Juli verbleibt.

18. Juli - Napoleon hält sich bis zum 22. Juli in Dresden auf.

27. Juli - Napoleon wird mit einem Salut von 60 Kanonenschüssen in Saint-Cloud empfangen.

Sonstige Persönlichkeiten

13. Juli - Der französische General Victor wird zum Marschall ernannt. Savary wird französischer Botschafter in Sankt-Petersburg.

30. Juli - Murat fordert Junot wegen dessen Affäre zu Caroline zu einem Duell heraus.

Politik

6. Juli - Treffen von Napoleon und Königen Louise von Preußen, die um die Freigabe Magdeburgs bittet.

7. Juli - Unterzeichnung des Vertrages von Tilsit zwischen Frankreich und Rußland.

9. Juli - Unterzeichnung des zweiten Vertrages von Tilsit zwischen Frankreich und Preußen.

12. Juli - Französisch-Preußische Übereinkunft von Königsberg.

22. Juli - Gründung des Großherzogtums Warschau.

Militär und Krieg

15. Juli - Marschall Brune nimmt Stralsund, die Hauptstadt von Schwedisch-Pommern, ein.

29. Juli - Napoleon ordnet die Bildung einer Armee von 20.000 Mann bei Bordeaux an, die Portugal besetzen soll, das bis dahin seine wirtschaftlichen Beziehungen zu England nicht eingestellt hat.

Kultur und alltägliches Leben

29. Juli - Ein kaiserliches Dekret reduziert die Zahl der Pariser Theater auf 9.


August

Sonstige Persönlichkeiten

22. August - Standesamtliche Hochzeit des König Jérome Bonaparte mit dern württembergischen Prinzessin Katharina in den Tuilerien.

Politik

9. August - Umbesetzung wichtiger französischer Ministerämter: Talleyrand wird als Außenminister von Champagny ersetzt, Berthier von Clarke als Kriegsminister und Champagny von Crétet als Innenminister.

11. August - Die britische Regierung fordert Dänemark auf, in die Koalition gegen Frankreich einzutreten.

16. August - Jérome Bonaparte wird von Napoleon zum König von Westphalen ernannt.

24. August - Auf Vermittlung Frankreichs kommt es zum Waffenstillstand zwischen Russland und dem Osmanischen Reich.

Militär und Krieg

28. August - Napoleon befiehlt die Besetzung der zum Kirchenstaat gehörenden Provinzen von Ancona, Fermo, Macerata und Urbino.

Kultur und alltägliches Leben

10. August - Beginn der Dampfschifffahrt; Fulton lässt das erste Dampfboot auf dem Hudson vom Stapel.

September

Napoleon

21. September - Napoleon hält sich bis zum 15. November in Fontainebleau auf.

Politik

3. September - Neue Ausgabe des Code Civil unter dem Titel Code Napoléon in Frankreich.

4. September - Sperrung der holländischen Häfen für den Handel mit englischen Waren.

11. September - Veröffentlichung des französischen Handelsgesetzbuches (Code de commerce).

15. September - Gesetz zur Bildung von Katastern (Grundbuchämtern) in Frankreich.

16. September - Gesetz zur Bildung des Französischen Rechnungshofes (Cour des comptes).

30. September - Freiherr vom Stein veröffentlicht das "Nassauer Programm" zur Reformierung Preußens.

Militär und Krieg

2. September - Beschießung von Kopenhagen durch ein englisches Flottengeschwader.

7. September - Kapitulation von Kopenhagen und Auslieferung der dänischen Flotte an England.

14. September - Kapitulation des englischen Expeditionskorps gegenüber den Truppen von Mehmet Ali in Alexandria.


Oktober

Politik

3. Oktober - Freiherr vom Stein übernimmt die Preußische Regierungsverantwortung.

9. Oktober - Erste Reformgesetze in Preußen, darunter das Edikt zur Abschaffung der Leibeigenschaft.

13. Oktober - Das Dekret von Fontainebleau bekräftigt die Kontinentalsperre.

21. Oktober - Zar Alexander kündigt den Waffenstillstand mit dem Osmanischen Reich auf.

22. Oktober - Geheimvertrag zwischen England und Portugal; im Falle einer französischen Invasion soll ein englisches Geschwader die portugiesische Regierung in das Exil nach Brasilien transportieren.

27. Oktober - Geheime Vereinbarung von Fontainebleau zwischen Frankreich und Spanien zur Aufteilung Portugals.

28. Oktober - Carlos IV. von Spanien strebt einen öffentlichen Prozess gegen seinen Sohn Ferdinand mit dem Zweck von dessen "Entthronisierung" an.

31. Oktober - Bündnisvertrag zwischen Dänemark und Frankreich.

Militär und Krieg

12. Oktober - Napoleon befiehlt Junot den Durchmarsch durch Spanien und die Besetzung Portugals.

17. Oktober - Die französische Armee unter Junot dringt in Spanien ein.

November

Napoleon

16. November - Napoleon reist nach Italien, wo er am 21. November in Mailand eintrifft.

29. November - Napoleon trifft in Venedig ein, wo er sich bis zum 8. Dezember aufhält.

Politik

3. November - Caulaincourt ersetzt Savary als französischer Botschafter in Sankt-Petersburg.

11. November - Englischer Beschluss, dass jedes neutrale Schiff nur über den Zwischenstopp in einem Hafens Großbritanniens den Europäischen Kontinent anlaufen darf.

15. November - Napoleon übersendet seinem Bruder Jérome einen Verfassungsentwurf für dessen Königreich Westphalen.

23. November - (1. Mailänder) Dekret Napoleons, dass jedes Schiff konfisziert wird, das einen Zwischenaufenthalt in Großbritannien einlegt.

23. November - Auflösung des Königreichs von Etrurien.

29. November - Der portugiesische Königshof verlässt Lissabon und reist mit einer englisch-portugiesischen Flotte nach Brasilien.

Militär und Krieg

19. November - Junot marschiert mit französischen Truppen in Portugal ein.

30. November - Einmarsch der Franzosen in Lissabon.

Dezember

Napoleon

2. Dezember - Napoleon besucht die Venezianische Regatta und inspiziert die Adriatische Flotte.

Sonstige Persönlichkeiten

20. Dezember - Eugène de Beauharnais wird zum Fürsten (Prince) von Venedig erhoben.

Politik

13. Dezember - Erste "Rede an die Deutsche Nation" von Johann Gottlieb Fichte.

17. Dezember - Im 2. Mailänder Dekret wird jedes neutrale Schiff als Kriegsbeute angesehen, das sich englischer Kontrolle unterworfen hat.

22. Dezember - Embargo der Vereinigten Staaten von Amerika gegenüber jedem kriegerischen Schiff, unabhängig ob unter Englischer oder Französischer Hoheit.

Militär und Krieg

19. Dezember - Die Französische Armee besetzt Livorno.

Quellen und Literatur.

  • Das Jahr 1807. Nebst einer Abbildung und Beschreibung des Napoleon-Gestirns. Leipzig, zu finden in der Dyk'schen Buchhandlung. (Pr. 1 Thlr. 12 Gr.)

Napoléon 1er - Le magazine du Consulat et de l'Empire. Nr. 42, 43, 44, 45, 46

La Revue Napoléon. Nr. 29, 30, 31, 32

Autor/en

Markus Stein