1811

Aus NapoleonWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Jahr 1811 kann trotz des anhaltenden Krieges in Spanien als das letzte "Friedensjahr" Napoleon Bonapartes vor dessen drei Jahre andauerenden Niedergang bezeichnet werden. Es ist vor allem durch die sich steigernde Rivalität zwischen Frankreich und Russland gekennzeichnet, die dann im darauf folgenden Jahr zum für Napoleon und dessen Verbündete desaströsen Russlandfeldzug mündet.

Die folgenden Ereignisse beziehen sich zum Einen auf die Person Napoleon direkt, zum Anderen auf die militärischen und politischen Begebenheiten in Europa.


Januar

Sonstige Persönlichkeiten

12. Januar - Maury wird als Erzbischof von Paris in sein Amt eingeführt, der Papst verweigert jedoch dessen Anerkennung.

15. Januar - Der Prinz von Wales, der zukünftige König George IV., muss aufgrund der stark voranschreitenden Demenz Königs George III. die Regentschaft Englands übernehmen.

Politik

1. Januar - Das Strafgesetzbuch (Code pénal) und die Strafprozessordnung (Code d'instruction criminelle) tritt in Frankreich in Kraft. Zeitgleich wird das Bürgerliche Gesetzbuch (Code civil) in den Großherzogtümern von Baden und Berg eingeführt.

12. Januar - Ein weiteres französisches Dekret regelt das Tabakmonopol zur Herstellung und zum Verkauf.

Militär und Krieg

2. Januar - Suchet nimmt die Kapitulation von Tortosa entgegen, das seit dem 4. Juli 1810 belagert wurde.

15. Januar - Vorstoß von Macdonald auf Valls in Katalonien.

22. Januar - Marschall Soult nimmt Olivenza in Andalusien ein.

26. Januar - Beginn der Belagerung von Badajoz durch Truppen Marschall Soults.


Februar

Sonstige Persönlichkeiten

20. Februar - Chateaubriand wird in die Académie francaise gewählt; seine Dankesrede wird von Napoleon scharf kritisiert.

Politik

2. Februar - Der amerikanische Präsident Madison fordert von England das Ende der Kontrolle amerikanischer Handelsschiffe durch die englische Marine.

Alltagsleben

20. Februar - Pfandleiher werden im Gebiet des Temple in Paris zugelassen.

Militär und Krieg

20. Februar - Englische Truppen nehmen die letzte Bastion Frankreichs im Indischen Ozean, Madagaskar, ein.


März

Sonstige Persönlichkeiten

20. März - In den Tuilerien in Paris wird der König von Rom, Sohn Kaiser Napoleons und seiner Frau Marie-Louise, geboren.

Politik

1. März - In Kairo werden die Mamelucken auf Befehl Mehmet Alis getötet.

Alltagsleben

25. März - Ein kaiserlich französisches Dekret setzt den Anbau von Zuckerrüben auf einer neuen Fläche von 32.000 Hektar fest (ein Dekret vom 15. Januar 1812 erhöht die Anbaufläche auf 100.000 Hektar).

Militär und Krieg

4. März - Beginn des Rückzuges der französischen Truppen unter Marschall Masséna aus Portugal.

5. März - Marschall Victor besiegt bei Chiclana eine spanische Armee, die das belagerte Cadiz entsetzen wollte.

11. März - Einnahme von Badajoz durch die Truppen Marschall Soults.

13. März - Marschall Ney besiegt englische Truppen bei Redinha.


April

Sonstige Persönlichkeiten

17. April - Maret löst Champagny als französischer Außenminister ab, Daru wird Nachfolger Marets auf dem Posten des Staatssekretärs.

Alltagsleben

24. April - Die Départements Golo und Liamone werden zu einem einzigen Département Korsika mit der Hauptstadt Ajaccio zusammen gefasst.

Mai

Napoleon Bonaparte

22. Mai - Abfahrt des kaiserlichen Paares aus Rambouillet für eine Reise durch die Normandie.

23. Mai - Napoleon kommt in Caen an, wo er bis zum 26.5. verweilt.

26. Mai - Napoleon besucht Cherbourg und bleibt dort bis zum 30.5.

30. Mai - Besuch von Saint-Lo.

Politik

10. Mai - Die englische Regierung begegnet der Wirtschaftskrise mit der Ausgabe von Papiergeld.

Militär und Krieg

3. Mai - Marschall Masséna besiegt die Truppen Wellingtons bei Fuentes de Onoro.

4. Mai - Beginn der Belagerung Tarragonas durch Suchet, die am 28. Juni im Sturm erobert wird.

10. Mai - Marschall Masséna wird als Befehlshaber der Armee von Portugal durch Marschall Marmont abgelöst.

16. Mai - Englische, spanische und portugiesische Truppen unter Beresford besiegen Marschall Soult bei Albuera.

25. Mai - Baskische Guerilla vernichtet einen französischen Konvoi bei Salinas.


Juni

Napoleon Bonaparte

1. Juni - Napoleon besucht Alencon.

2. Juni - Der Kaiser ist in Chartres.

4. Juni - Rückkehr Napoleons nach Saint-Cloud.

Sonstige Persönlichkeiten

9. Juni - Taufe des Königs von Rom, Sohn Napoleons, in der Kirche Notre-Dame in Paris.

Politik

17. Juni - Einberufen einer Nationalen Versammlung in Notre-Dame von Paris mit dem Ziel, die Unterstützung französischer Bischöfe im Konflikt mit dem Papst zu erreichen.


Juli

Sonstige Persönlichkeiten

8. Juli - Suchet wird zum Marschall Frankreichs ernannt.

Politik

7. Juli - In Caracas rufen Miranda und Bolivar die Unabhängigkeit Venezuelas aus.

10. Juli - Auflösung des Nationalen Konzils in Notre-Dame von Paris.

27. Juli - Kaiser Napoleon gibt 1 Million Francs für die Verschönerung Roms frei.

Militär und Krieg

24. Juli - Suchet nimmt Montserrat ein.


August

Politik

5. August - Erneutes Zusammentreten des Konzils in Bezug auf den Konflikt mit dem Papst; das Konzil segnet eine Ergänzung zum kaiserlichen Konkordat ab.

22. August - Eine französische Bischofsdelegation reist zum Papst nach Savona, um ihm die Konzilserlasse zu präsentieren.

28. August - Napoleon ordnet die Einberufung eines Rates an, der sich mit der absehbaren Nahrungsmittelnot aufgrund einer schlechten Ernte befassen soll.

Alltagsleben

15. August - Grundsteinlegung für die Wein- und Markthallen von Saint-Martin des Champs.


September

Napoleon Bonaparte

19. September - Napoleon hält sich bis zum 22.9. im Lager von Boulogne auf.

23. September - Napoleon besucht Seeland und bleibt dort bis zum 29. September.

30. September - Kaiser Napoleon ist bis zum 4. Oktober in Antwerpen.

Politik

7. September - Der preußische Kanzler Hardenberg legt den Entwurf für eine repräsentative Nationalversammlung vor.

14. September - Hardenberg erlaubt den preußischen Bauern den Erwerb von eigenem Grund und Boden.

20. September - Papst Pius VII. legt im Konflikt mit Napoleon Wert auf die Autorität des Pontifex.

Militär und Krieg

16. September - Beginn der Belagerung von Sagunta durch die Truppen Marschall Suchets.

18. September - Die Feuerwehr (Sapeurs-pompiers) von Paris wird reorganisiert und in die französische Armee eingegliedert.


Oktober

Napoleon Bonaparte

4. Oktober - Napoleon setzt seine Rundreise in Holland bis zum 31. Oktober fort.

Politik

18. Oktober - In Amsterdam wird der Orden "de la Réunion" gestiftet.

20. Oktober - Auflösung des Nationalkonzils, das sich seit dem 5. August nicht mehr getroffen hat.

26. Oktober - Auflösung des Ordens von Saint-Sulpice, den Napoleon als papsttreu einstuft.

Militär und Krieg

25. Oktober - Suchet besiegt die spanischen Truppen unter Blake vor Sagunta, das daraufhin kapituliert.

26. Oktober - Französische Truppen unter Gérard werden von spanische-englischen Verbänden unter Castanos und Hill bei Arroyo de Molinos besiegt.


Quellen und Literatur

Napoléon 1er - Le magazine du Consulat et de l'Empire. Nr. 58, 59, 60, 61


Autor/en

Markus Stein