Antoine Drouot

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Drouot.

Drouot.

Drouot, berühmt unter Napoleons Generalen, ward 1774 in Nancy geboren.

Indem er sich in die Artillerieschule nach Metz begeben wollte, bestand er zu Chalons die gewöhnliche vorhergehende Prüfung. In dieser überraschte er den Examinator, la Place, durch seine Kenntnisse in dem Grade, daß er auf der Stelle, kaum 16 Jahre alt, zum Artillerieoffizier ernannt ward.

Er machte nun alle Feldzüge im Revolutionskriege und unter Napoleon mit, und erschien allenthalben als ein Militär von ausgezeichnetem Verdienst. Insbesondere zeichnete er sich in den Schlachten bei Wagram, Mosaisk und Lützen aus.

Nach Napoleons erste Abdankung folgte er demselben nach Elba, der ihn zum Gouverneur der Insel ernannte. Am 1sten März 1815 landete er mit dem Wiederkehrenden bei Cannes. An den Tagen von Ligny und Waterloo commandirte er die Artillerie, und that Wunder der Tapferkeit. Vom provisorischen Gouvernement wurde ihm nun das Commando über die Garden übertragen, das er bis zur Auflösung der Armee behielt.

Vermöge der Ordonnanz vom 24sten Juli 1815 sollte er vor dem Kriegsgerichte erscheinen. Er stellte sich freiwillig, wurde aber losgesprochen. Unangestellt lebt er nun in seinem Vaterlande, beschäftigt mit dem Studium der Artillerie und Kriegswissenschaft.


Drouot..

Ist in Nancy geboren und trat im J. 1793 als Lieutenant unter die Artillerie. Er zeigte bald große Fähigkeiten, machte alle Feldzüge des Revolutionskrieges mit und wurde 1809 Major bei der Artillerie der Garde. Bald nachher wurde er General und zeichnete sich vielfältig aus, besonders in den Schlachten von Lützen, Wurschen, Dresden, Wachau, Leipzig und Hanau. Er folgte dann Bonaparte nach Elba und kam mit ihm nach Frankreich zurück. Am 2. Juni wurde er zum Pair erhoben und folgte dann Napoleon zur Armee. In der Schlacht von Waterloo that er Wunder der Tapferkeit, half die Trümmer der Armee bei Laon sammeln, und ging dann nach Paris, wo er in der Jammer der Pairs die Angaben Ney's widerlegte. Die provisorische Regierung übertrug ihm das Kommando. Dann wurde er verhaftet und sein Proceß wird nächstens beginnen.


Quellen und Literatur.

  • Conversations-Lexicon oder encyclopädisches Handwörterbuch für gebildete Stände. Stuttgart bei A. F. Macklot. 1816.
  • Minerva Ein Journal historischen und politischen Inhalts. Für das Jahr 1816. Leipzig in der Expedition der Minerva.