Charles O'Hara

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

O-Hara, englischer General, Gouverneur von Gibraltar, war vorher in einigen diplomatischen Sendungen angestellt gewesen.

Nachdem er 1793 das Kommando von Toulon, das an die Engländer übergegangen war, erhalten hatte, wurde er bey dem ersten Ausfalle, den er gegen die Republikaner unternahm, verwundet und gefangen. Man führte ihn nach Paris und verhaftete ihn im Pallast Luxemburg, wo ihn die Agenten der Gemeine und Denunzianten, welche man in den Gefängnissen unterhielt, äußerst beunruhigten; ob er gleich Kriegsgefangener war, wurde er doch wie die übrigen Verhafteten von ihnen behandelt.

Nach seiner Auswechslung übernahm er das Kommando von Gibraltar wieder.


Quellen und Literatur.

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.