Claude-Louis Petiet

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Petiet, Staatsrath, Generalkommissär der Lager und Armeen, Kommandant der Ehrenlegion xc. war zuerst Oberkommissär bey der Brester Küstenarmee und wurde sodann im September 1795 zum Deputirten bey dem Rathe der Alten ernannt.

Das Direktorium berief ihn den 7. Februar 1796 zum Kriegsminister, welche Stelle Petiet bis zum 23. July 1797 bekleidete.

Im März 1799 ernannte ihn das Seinedepartement für den Rath der 500, und nach der Revolution vom 18. Brümaire ward er dem Kriegsminister Berthier an die Seite gegeben.

Im Monat July 1803 begleitete er den ersten Konsul auf seiner Reise nach Brüssel und 1804 ward er zum Kandidaten für den Erhaltungssenat gewählt.

Hierauf erhielt er die Stelle eines General-Kommissärs der Lager und Truppen an der Küste des Ozeans und den Titel eines Kommandanten der Ehrenlegion.

Quellen und Literatur

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.