Département des Hautes-Alpes

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

25. Das Departement der oberen Alpen hat diesen Namen von seiner Lage an den italienischen Alpen, begreift die vormals zu Ober-Dauphiné gehörigen Ländchen Gapençois, Embrunois und Briançonnais, und hat einen Flächenraum von 90 Qu. Meilen und etwa 120,000 Einwohnern.

Dieses Dept. ist in drei Gemeindebezirke von Gap, Embrun und Briançon abgetheilt und enthält 125 Gemeinden in 23 Kantonen.


1) Gap, Hauptstadt des Depts. (vormals von Gapençois) alte Stadt mit 6000 Einwohnern, am Fusse eines Berges am Flüßchen Benne, 153 fr. M. von Paris; sie ist gar nicht hübsch und hat auch keine Merkwürdigkeiten; sie war vormals der Sitz eines Bischoffs. Man fabrizirt hier sehr viel Leder.

2) Embrun, geringe Stadt mit 2400 Einwohnern auf dem flachen Rücken eines Felsen an der Durance.

3) Briançon, feste Stadt mit 3000 Einwohnern in einer wilden Gebirgsgegend, hat Fabriken und treibt Handel.

-- Hauptorte von Bezirken.


Quellen und Literatur.

  • Neueste Länder- und Völkerkunde. ein geographisches Lesebuch für alle Stände. Zweiter Band. Frankreich. Weimar, im Verlage des geographischen Instituts, 1806. = Neueste Kunde von Frankreich. Nach dessen gegenwärtigem Zustande aus Quellen dargestellt von Theophil Friedrich Ehrmann. Weimar, im Verlage des F. S. privil. Landes-Industrie-Comptoirs. 1806.