Ebersberg

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Ebersberg, Hofmarkt mit 718 Einwohnern, und eigenem Gerichte; und schönem Schlosse der vormaligen Jesuiten von München, jezt der Maltheser in Oberbaiern, unter der Pflege Schwaben, zwischen München und Wasserburg. Vor Zeiten ist hier ein Benedictinerkloster gewesen. Es ist um Ostern in diesem Orte ein wichtiger Schafmarkt, auch eine starkbesuchte Wallfahrt zur Hirnschale des H. Sebastians.


Quellen und Literatur.

  • Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor zu Altdorf. Neu bearbeitet von Konrad Mannert, Königl. Bairischen Hofrath und Professor der Geschichte und Geographie zu Würzburg. Nürnberg, bey Ernst Christoph Grattenauer 1805.