Franz Xaver Saint-Julien

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Saint-Julien, (Graf von), Feldmarschallieutenant in österreichischen Diensten, zeichnete sich den 5. November 1796 in dem blutigen Gefecht von Bassano aus.

Nachdem er Generalmajor geworden war, leistete er 1800 brauchbare Diensten in Italien, wurde nach der Schlacht von Marengo beauftragt, die Friedenspräliminarien in Paris zu unterhandeln, blieb einige Zeit daselbst, und kehrte hierauf nach Oesterreich zurück.

Er kommandirte 1809 mit Auszeichnung ein Armeekorps in Tyrol unter den Befehlen des Erzherzogs Johann.


Quellen und Literatur.

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.