Frieden von Paris (1815)

Aus NapoleonWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friede zu Paris.

Der 20. November 1815.

Am 20. November 1815 wurde nach anderthalb Jahren zum zweytenmale mit dem französischen Könige und Volke ein Friede geschlossen, der durch Napoleons gewagte Landung für kurze Zeit unterbrochen, und durch neue Siege der Verbündeten herbeigeführt wurde. Da dieser zweyte Friede nur eine Ergänzung der Beschlüsse des Wiener Congresses (unterzeichnet am 9. Juni 1815) und das Instrument desselben nur eine nähere Bestimmung des ersten Pariser Friedens vom 30. May 1814 ist, so wird über den Inhalt desselben auf den unter diesem Datum enthaltenen Artikel verwiesen.


Quellen und Literatur.

  • Historischer Militair-Almanach des 16. 17. 18. und 19. Jahrhunderts. Mit besonderer Hinsicht auf das letztere, und den oesterreichischen Kaiserstaat. Mit 15 Portraits, für Freunde der neueren und neuesten Kriegsgeschichte von Johann Ritter von Rittersberg. Prag bei C. W. Enders 1825.