Gottfried Johann Schroeder

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Schroeder (Baron von), österreichischer General wurde 1789 gegen die Brabanter Patrioten angestellt, und da er im November das Dorf Turnhuth angriff, wo sich Van der Mersch befand, wurde er mit einem starken Verluste von Mannschaft zurückgeschlagen und selbst verwundet. Diese Affaire war für die patriotische Parthey von unendlichem Nutzen, hauptsächlich wegen des Zutrauens, welches die den Truppen des neuen Aufgeboths einflößte, die sich vorher nicht mit den Oesterreichern zu messen wagten.

Er diente nachher gegen die Franzosen, löste im May 1793 den General Beaulieu ab, wurde den 9. von einem an Anzahl weit überlegenen französischen Korps angegriffen, und zog sich nach einer kraftvollen Vertheidigung zurück; doch machte diese Affaire wohl dem Muthe seiner Truppen und seinem eigenen, seiner Vorsicht aber keineswegs Ehre: denn er traf keine Anstalten, die unermeßlichen Magazine zu retten, welche sich zu Arlon befanden, und dem Feinde in die Hände fielen.

1794 half er unter Bender Luxemburg vertheidigen.

Seit dem Februar 1793 war er Feldmarschallieutenant.

Er ist seit einigen Jahren todt.

Quellen und Literatur

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.