Honoré Joseph Antoine Ganteaume

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Ganteaume.

Ganteaume, war vor der Revolution Offizier bey der Handlungsmarine. Seit dieser Epoche erhielt er verschiedene Kommandos, namentlich 1795 in dem mittelländischen Meere. Er wurde damals Contreadmiral und begleitete den General Bonaparte nach Egypten. Nach dem Treffen von Abukir bekam er eine Expedition an den Egyptischen und Syrischen Küsten, und er war es, der im September 1799 den General Bonaparte auf einer Flotte von zwey Fregatten und einer Jacht von da wieder nach Frankreich zurückführte, die Konsuln ernannten ihn zum Präsident des Marine Departements im Staatsrathe.

1800 kommandirte er die Expedition, welche aus dem Brester Hafen auslief und vergebens der egyptischen Armee unter Menou Verstärkungen zuzuführen suchte.

1802 erhielt er den Auftrag, die Expedition nach Domingo zu führen; er langte daselbst im Februar an, und kam mit seiner Eskadre im folgenden April nach Frankreich zurück.

Den 30. May 1802 wurde er zum Seepräfect zu Toulon ernannt und zum Viceadmiral erhoben.

Den 1. Februar 1805 erhielt er das rothe Band der Ehrenlegion und übernahm nachher das Kommando der Eskadre in Brest, und später in Toulon.

Im Februar 1808 lief er mit seiner Flotte aus, machte einen Zug nach Corfu, eroberte einige englische Schiffe und kehrte wieder zurück.


Gantheaume..

Der gegenwärtige Admiral und Staatsrath Gantheaume, der als kaiserl. Commissär nach Toulon gesandt ward, war vor der Revolution Kauffahrer. Er bekam nachher eine Anstellung in der Marine und kommandirte schon im Jahr 1795 im mittelländischen Meere. Hierauf ward er Contre-Admiral und begleitete den Obergeneral Buonaparte auf seiner Fahrt nach Aegypten. Nach der Seeschlacht bei Abukir führte er verschiedene Expeditionen an der Küste von Syrien und Aegypten an, und führte auch nachher den General Buonaparte nach Frankreich zurück, auf einer Flotte, die aus zwei Fregatten und einem Aviso bestand. Die Consuls ernannten ihm zum Staatsrath in der Section der Marine. Im Jahre 1802 kommandirte er eine Expedition, die von Brest auslief, und bestimmt war, Hülfe nach Aegypten zu führen. In demselben Jahre führte er auch die Französischen Truppen nach St. Domingo und war seitdem stets in der Marine angestellt.


Quellen und Literatur.

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.
  • Minerva. Ein Journal historischen und politischen Inhalts. Für das Jahr 1814. Leipzig, in der Expedition der Minerva.