Jean-Baptiste Couchery

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Couchery (J. B.), Mitglied des Raths der 500, zu dem er im September ernannt wurde, und wo er sich stets auf der Seite der gemäßigten Parthey und der Feinde des Schreckenssystems zeigte. Im November 1796 beschuldigte er das Direktorium, daß er sich durch das System des Schweigens und Schreckens den Weg zur Tyranney bahne, und übernahm die Vertheidigung der Journalisten, denen man Schuld gab, daß sie das Königthum predigten.

In dem Kampfe 1797 zwischen dem Direktorium und dem Rathe der 500 erklärte er sich gegen jenes. Zur Deportation vom 18. Fructidor verurtheilt, flüchtete er sich nach Deutschland und kam im Dezember 1799 auf den Ruf der Konsuln nach Paris zurück, doch kurze Zeit darauf gieng er nach London zu seinem Freund Pichegrü, wo er sich 1806 noch befand und an der Direktion eines französischen Journals arbeitete.


Quellen und Literatur.

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.