Jean Joseph Amable Humbert

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Humbert, französischer General, war 1794 bey der Westarmee angestellt und begab sich für seine Person allein zu einer Unterredung, die die Chefs der Chouans verlangt hatten, um Unterhandlungen einzuleiten. Er durchlief hierauf ihre verschiedenen Kantonirungen, stattete Bericht über die durch Cormartin geschehenen Friedensverletzungen ab und half die Verhaftung dieses Royalistenchefs bewerkstelligen.

1798 erhielt er das Kommando einer Expedition gegen Irland; er landete zu Kilala, schloß sich an die Insurgenten an und schlug anfangs die Engländer; wurde aber, da seine Macht zu klein war, eingeschlossen und genöthigt, sich zu ergeben.

Nach seiner Auswechslung erhielt er eine Anstellung bey der Donauarmee und wurde dabey verwundet.

1802 nahm er an der Expedition nach Domingo Theil, vertrieb die Neger aus Port au Prince, bemeisterte sich desselben und kehrte im folgenden Jahre nach Frankreich zurück.

Gegenwärtig ist er ausser Thätigkeit.


Quellen und Literatur.

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.