Jean Marie Pierre Dorsenne

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Leipziger Zeitung den 5. August 1812.

Paris.

Am 24sten Juli starb allhier an den Folgen einer langen und schmerzhaften Krankheit der Graf Dorsenne, Divisionsgeneral und Commandant der Grenadiere der kaiserlichen Garde, Großofficier der Ehrenlegion und Kammerherr Sr. Maj. Er war einer der jüngsten Generale und einer der ältesten Soldaten der Armee. Seit dem Jahre 1792 in Diensten seines Vaterlandes, hatte er allen seit der Zeit statt gefundenen merkwürdigen Feldzüge der französischen Armee beygewohnt, und war zuletzt Oberbefehlshaber der Observationsarmee im Norden von Spanien gewesen. Seine Krankheit war die Folge eines frühern Falles, den er nicht geachtet hatte, und der das Trepaniren nothwendig machte. Er starb in der Blüthe seines Alters mit dem Ruhme eines tapfern und rechtlichen Soldaten.

Quellen und Literatur

  • Leipziger Zeitung Nr. 152. Mittwochs den 5. August 1812.