Joseph Lagrange

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Lagrange, Divisionsgeneral, hat sich in der Expedition von Egypten ausgezeichnet und seitdem die Oberinspection über die Gensdarmerie erhalten.

1805 kam er an die Spitze der Expedition, die sich auf der Flotte des Admiral Missiessi einschiffte, die englischen Kolonien angriff, Domingo unterstützte, und in die französischen Häfen mit reicher Beute einlief.

Im Januar 1806 kommandirte er eine Division der Nordarmee, die nach dem Preßburger-Frieden in Holland kantonnirte.

Nachdem der Marschall Mortier am 1. November 1806 von den churhessischen Landen Besitz genommen hatte, trat der General Lagrange die Verwaltung des Landes als Gouverneur desselben an, und hatte in der Folge mehrere heftigen Unruhen der an ihrem Landesfürsten treu hängenden Unterthanen zu dämpfen.

Im Jahre 1809 diente er bey der deutschen Armee unter Napoleon an mehreren Orten.

Er ist Großoffizier der Ehrenlegion.


Quellen und Literatur.

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.