Joseph Marie de Casabianca

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Casa Bianca, (J. M.) Bruder des Vorhergehenden, trat als Offizier in das Provinzialregiment der Insel Korsika, und ward dabey zur Epoche der Revolution Obristlieutenant.

Er war einer der korsischen Deputirten, die in Begleitung Paolis der Nationalversammlung für den Beschluß danken mußten, der die Korsen den übrigen französischen Bürgern gleich setzte.

1792 zeichnete er sich bey der italienischen Armee aus, und ward 1794 zur Vertheidigung Korsikas gegen die Engländer geschickt. Er kam zur Alpenarmee unter Kellermann zurück, und machte mit dem General Bonaparte die Feldzüge in Italien.

Nach dem 18ten Brümaire verließ er die militärische Laufbahn, und ward den 25sten Dezember 1799 zur Senatorwürde erhoben, 1804 zum Großoffizier der Ehrenlegion gewählt und mit der Senatorie von Ajaccio belehnt. Den 16ten November 1805 ward er auf einem Landhause bey Avignon, wohin er sich zurückgezogen hatte, ermordet, ohne daß man die Thäter dieses Verbrechens hat entdecken können.

Quellen und Literatur

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.