Joseph Philipp Vukasović

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Vukassovich, (Philipp Freyherr von) Feldmarschallieutenant, diente 1789 als Oberst eines Freykorps, an dessen Spitze er sich bey verschiedenen Gelegenheiten auszeichnete, gegen die Türken, ward als General 1796 und 97 in Italien angestellt, und zeigte daselbst eben so viele Thätigkeit als persönliche Tapferkeit.

Nach dem er sich den 6. Aprill 1796 bey Melle, den 8. bey Voltri und den 15. bey Dego und Spigno hervorgethan hatte, warf er sich, auf Beaulieus Befehl, den 30 May, an dem Tage des Schlacht am Mincio, mit 5000 Mann in die Festung Mantua, übernahm die Vertheidigung dieses Platzes und lieferte unter dessen Mauern einige ziemlich lebhaften Gefechte, namentlich den 6, 16, 17, 18. und 29. July. Als sich endlich Wurmser am 15. September selbst in diese Festung einschloß, unterstützte Vukassovich seine Anstrengungen mit aller Lebhaftigkeit, bis sich endlich der alte General genöthigt sah, zu kapituliren.

In den folgenden Feldzügen fuhr er fort, in derselben Gegend zu dienen.

Den 30. October 1805 focht er in der Schlacht bey Caldiero mit.

Auch im Feldzuge von 1809 kämpfte er mit; wurde aber in der Schlacht von Deutschwagram am 6. July tödlich verwundet und starb ein Monat darauf in Wien.

Er war Ritter des Maria Theresienordens, des russischen Annenordens und Inhaber eines kaiserlichen Infanterieregiments.

Quellen und Literatur

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.