Joseph Rogniat

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Rogniat (Baron), einer der ersten Ingenieursoffiziere der französischen Armee, ist 1767 geboren, und machte seine ersten Studien in Lyon.

Der Krieg in Spanien gab ihm, der bis dahin in den untern Graden gedient hatte, insbesondere Gelegenheit, seine großen Talente zu entwickeln. Er leitete mit seltener Geschicklichkeit die Belagerungen von Saragossa, Tortosa und Valencia. Den beiden erstern widmete er ein eigenes Werk, das auch ins Deutsch übersetzt worden ist.

In dem Feldzuge von 1813 machte Rogniat sich vorzüglich durch seine Angaben zur Befestigung Dresdens berühmt.

Nach der Restauration wurde er Generalinspecteur des französischen Ingenieurcorps und auch außerdem zu wichtigen Geschäften gebraucht.

Man hat von ihm ein als classisch betrachtetes Werk: Considérations sur l'art de la guerre (1817), das mit Erläuterungen bereichert von Major v. Decker im preußischen Generalstab ins Deutsch übersetzt worden ist.


Quellen und Literatur.

  • Conversations-Lexicon oder encyclopädisches Handwörterbuch für gebildete Stände. Stuttgart bei A. F. Macklot. 1816.
  • Ansichten über die Kriegführung im Geiste der Zeit. Nach dem Französischen des Rogniat, und nach Vorlesungen welche im Winter 1816-17 den Offizieren des Generalstaabes in Berlin gehalten worden sind. Karl von Decker. Berlin, E.S. Mittler, 1817.