Louis Michel Antoine Sahuc

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Sahuc, Baron und französischer Divisionsgeneral geboren in dem Oisedepartement, widmete sich dem Kriegsdienst und ward Offizier bey dem ersten Jägerregimente. Er stieg in diesem Korps bis zum Obersten und wohnte als solcher den Feldzügen von 1794 und 95 bey der Sambre und Maasarmee mit Auszeichnung bey.

Nachdem er 1798 zum Brigadegeneral ernannt worden war, fuhr er fort, bey der Rheinarmee zu dienen und trat 1802 in des Tribunat.

Den 22. Jan. 1804 wurde er zum Mitglied der Verwaltungskommission des Tribunats gewählt, stimmte im folgenden May für die Ernennung Bonapartes zum Kaiser und meldete, daß dieses der Wunsch der Armee sey, ward kurz darauf Quästor des Tribunats und Kommandant der Ehrenlegion; erhielt im August 1805 das Kommando eines Kavalleriekorps, ging im November mit der Armee des Marschall Augereau über den Rhein, schlug sich von da nach dem Breisgau und trug hierauf zu dem Erfolge dieses Feldzuges bey.

Im Januar 1806 wurde er Divisionsgeneral, später Baron.

Im Feldzug 1809 ward er in der Schlacht bey Wagram blessirt.


Quellen und Literatur.

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.