Ludwig I. (Etrurien)

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Ludwig I., Prinz von Parma, König von Etrurien, geboren den 5. July 1773 von Don Ferdinand, Herzog von Parma und Marien Amalien von Oesterreich.

Er vermählte sich 1793 mit Marien Louisen von Spanien und wurde 1801 zum Souverain des neuen Königreichs Etrurien ernannt. Als er sich nach Florenz begab, ging er mit seiner jungen Gemahlinn durch Paris, wo sie von der Konsularregierung sehr gut empfangen wurden. Doch genoß Ludwig nicht lange den Besitz dieser neuen Krone; er starb zu Florenz den 29. Mai 1803 und hinterließ als Nachfolger seinen Sohn Karl Ludwig II. geboren den 22. Dezember 1799, dessen Vormundschaft die Königinn Mutter Marie Luise führte.

Seit dem Tilsiter Frieden sind dessen Lande wieder von französischen Truppen besetzt, und später ganz mit Frankreich vereinigt worden. Der junge König aber und seine Mutter befinden sich nun bey dem Könige von Spanien Carl IV. in Frankreich.


Quellen und Literatur.

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.