Serbelloni

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search

Serbelloni (Herzog Galeas von) Kammerherr des deutschen Kaisers, Dekurio des General-Raths von Mayland, zeigte sich als eifriger Partheygänger der philosophischen Grundsätze, gab der französischen Revolution seinen Beyfall und sah sodann mit Vergnügen die Republikaner in Italien eindringen.

Im Juny 1796 begab er sich als Deputirter der Municipalität von Mayland nach Paris, um der Regierung wegen ihrer Siege Glück zu wünschen. Nachdem er Mitglied des cisalpinischen Kongresses geworden war, ernannte ihn im May 1797 der General Bonaparte zum Mitglied des Direktoriums dieser Republik; zu Ende des Jahres vertauschte er aber diese Stelle mit der Gesandtschaft in Frankreich, wo er 1802 starb.

Quellen und Literatur

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.