Stanislas de Clermont-Tonnerre

From NapoleonWiki
Jump to: navigation, search
Clermont Tonnerre.

Clermont-Tonnerre (S. Graf von), Sohn des Herzogs von Clermont-Tonnere, der 1793 als ein Greis von 74 Jahren mit dem größten Muthe auf der Guillotine starb.

Der Sohn war 1789 Deputirter des Pariser Adels bey der Generalständeversammlung und einer von denen seines Standes, die sich zuerst mit dem dritten Stande vereinigten. Er hatte mehreremahl in der Nationalversammlung den Vorsitz, und begründete den Klubb der Freunde der monarchischen Verfassung. Er wollte dem König ein unbeschränktes Veto zugesprochen haben. Den 22sten Februar 1790 schlug er vor, den König mit der ganzen vollziehenden Gewalt zu bekleiden.

1791 fieng man an, ihn als Monarchist zu verfolgen; ein Zusammenlauf begab sich selbst nach seinem Hause, um es zu verwüsten.

Nach der Flucht des Königs übergab er der Versammlung seinen Eid der Treue.

Den 10ten August ward er als Verräther und Abtrünniger von der Volksparthey umgebracht.


Quellen und Literatur.

  • Moderne Biographien, oder kurze Nachrichten von dem Leben und den Thaten der berühmtesten Menschen, von Karl Reichard. Leipzig, 1811. In Commission bey Peter Hammer.